Fest der Begegnungen

 

“Sich begegnen” was heißt das eigentlich? Begegnet man sich nicht täglich auf dem Weg zum Bahnhof, beim Supermarkt der beim Metzger? Der Helferkreis Asyl in Warngau wollte mehr, als eine tagtägliche Begegnung: ein Kennenlernen, ein Zusammenfinden und ein sich Schätzen lernen. Darum veranstalteten sie am 30. April 2016 ein “Fest der Begegnungen” in der Turnhalle der Grundschule.

Rund 400 Warngauer und Warngauerinnen wollten “sich begegnen” und sind in die Turnhalle gekommen. Der Helferkreis hat gemeinsam mit den Flüchtlingen ein buntes Programm zusammengestellt. Zu Beginn wurde ein Film über die Asylbewerber/innen in Warngau gezeigt. Drei professionelle Filmemacher schafften einen kurzen Film, der die Flüchtlinge und ihr Leben hier in Warngau aufmerksam porträtiert.

Im Anschluss trat die Trommelgruppe der Grundschule Warngau auf. Die Gruppe wurde von der Grundschullehrerin Ellen Schattenhofer ins Leben gerufen. Unter Anleitung von Ibrahima Sane erlernten die Kinder verschiedene Rhythmen, die sie stolz präsentierten. Nach dem Trommeln wurde noch ein einstudierter Tanz vorgeführt. Die Schüler und ihr Tanztrainer Ibrahima hatten riesigen Spaß, mit dem sich auch das Publikum ansteckten. Nach dem fetzigen Tanz der Kinder spielte Liedermacher Lobiko auf seiner Gitarre.

So viel “begegnen” macht natürlich hungrig. Die Flüchtlinge versorgten das Fest mit ausreichend traditionellem Essen aus ihren Herkunftsländern. Die Köstlichkeiten waren heißbegehrt und wurden von den Besuchern hochgelobt. Nach der Pause stand noch der Auftritt der Trommelgruppe “Jant Bi” auf dem Programm. Die Gruppe brachte ordentlich afrikanische Rhythmen in die Warngauer Turnhalle. Ein gelungenes Fest, zu dem jeder seinen Beitrag leistete: die Gemeinde, der Helferkreis, die Flüchtlinge und alle Besucher, die sich aufs “Begegnen” eingelassen haben.

Über das Fest berichtete auch die Holzkirchner Stimme.

HK_Fest_6

HK_Fest_5

HK_Fest_4

HK_Fest_3

HK_Fest_2

HK_Fest_1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.